.
  Lightstalkers
* My Profile My Galleries My Networks
You are not logged in. Click here to log in now.
Search for in

fotodoks 2010 in Munich, Germany

Come and check out fotodoks 2010 in Munich. ( English Text will be available soon)
FotoDoks – Das Festival für aktuelle Dokumentarfotografie
Das Festival
FotoDoks ist eine Veranstaltung, die die aktuelle Dokumentarfotografie in den Fokus
rückt. FotoDoks ist Ausstellung, Zusammenkunft, Symposium, Diskussion. Ein Festival,
das einmal im Jahr stattfindet und professionellen Foto-Arbeitenden sowie interes-
sierten Laien vier Tage lang die Möglichkeit bietet, neue Werke zu entdecken, „alte
Meister“ zu erleben, Gleichgesinnte zu treffen, andere Ansichten kennenzulernen, sich
auszutauschen, sich zu vernetzen und sich inspirieren zu lassen.
Die Dokumentar- und Reportagefotografie hat eine lange Tradition in Deutschland.
An diese Geschichte zu erinnern, diese Exzellenz zu feiern, aber auch die aktuelle Si-
tuation der Autorenfotografie zu beleuchten, zu hinterfragen und Zukunftsmodelle zu
diskutieren, sind die Ziele der FotoDoks.
Vom 14. bis 17. Oktober 2010 wird die Kulturstätte „Puerto Giesing“ in München ein
Treffpunkt für Fotografen, Designer, Bildredakteure und alle anderen Fotobegeisterten.
Das Thema der diesjährigen FotoDoks ist „Innenwelten“. Aus 130 eingesandten Ar-
beiten wählte eine Jury die besten Fotografien aus, die während der gesamten Lauf-
zeit der FotoDoks im „Puerto Giesing“ ausgestellt werden. Am dritten Tag des Festivals
wird die Jury, bestehend aus den Fotografen und Machern des Festivals, Hans Herbig,
Jörg Koopmann, Robert Pupeter und Armin Smailovic, die beste Arbeit prämieren.
FotoDoks gibt es seit 2008. Zwei Jahre lang fand die Veranstaltung im Rahmen des
Dokumentarfilmfestivals „Nonfiktionale“ in Bad Aibling statt und avancierte zum Ge-
heimtipp in der Foto-Szene. Rund 2000 Menschen besuchten die FotoDoks jedes Jahr.
Aufgrund des großen Erfolgs wird FotoDoks nun zum ersten Mal unabhängig orga-
nisiert und realisiert – und zwar in München, wo auch das Zentrum für Dokumentar-
und Reportagefotografie ansässig ist
www.fotodoks.de
c/o Hans Herbig
Gabelsbergerstr. 81
80333 München
+49 173 3744261
foto@fotodoks.de
Festival für dokumentarische Fotografie München vom 14.-17. Oktober 2010
Das Programm
Donnerstag, 14. Oktober 2010
Das Festival beginnt mit der Ausstellung ausgewählter Arbeiten zum Thema „Innen-
welten“. Veranstalter und Juroren eröffnen die Vernissage mit kurzen Ansprachen.
Freitag, 15. Oktober 2010
Am zweiten Tag hält der renommierte schwedische Fotograf Anders Petersen einen
Vortrag über sein Werk und setzt sein Tun in Bezug zum Thema des Festivals.s.
Samstag, 16. Oktober 2010
Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Austausches. In einer Podiumsdiskussion zum
Thema „You press the button, we do the rest“ – Zum Stand der Autorenfotografie in
Deutschland setzen sich Experten wie Fotograf Maurice Weiss und Designer Mirko
Borsche mit den Möglichkeiten und Grenzen der deutschen Reportagefotografie aus-
einander. Im Anschluss findet die Preisverleihung für die beste fotografische Arbeit
zum Thema „Innenwelten“ statt.
Und danach wird gefeiert!

Sonntag, 17. Oktober 2010
Open House. Bis 16 Uhr gibt es Führungen durch die Ausstellung.
Die Experten
Hauptredner
Anders Petersen
Der 66-jährige Schwede ist einer der renommiertesten Fotografen der Welt. Sein Ruf
gründet auf einer seiner ersten Arbeiten, „Café Lehmitz“, die er als 18-Jähriger in
einer Kneipe auf der Reeperbahn aufgenommen hatte. Café Lehmitz gilt mittlerweile
als „Klassiker der Milleufotografie“. 1970 gründete er zusammen mit einem befreun-
deten Fotografen die Stockholmer Fotografengruppe SAFTRA. Petersen hat über 20
Bücher veröffentlicht, zahlreiche Preise erhalten und hält Vorträge und Workshops an
verschiedenen Universitäten und Fotoschulen.
www.anderspetersen.se
Zusagen Teilnehmer der Podiumsdiskussion
„You press the button, we do the rest“ – Zum Stand der Autorenfotografie in Deutsch-
land
Mirko Borsche
Der 38-jährige Designer gilt als einer der führenden Art Direktoren Deutschlands.
Nach Stationen bei Werbeagenturen wie Springer&Jacobi gestaltete Borsche das jetzt-
Magazin, entwickelte die Jugendzeitschrift NEON und war Art Direktor des SZ Maga-
zins, bis er sich 2007 selbstständig machte. Seitdem betreut das Bureau Mirko Borsche
Kunden wie Die Zeit, das Zeit Magazin und die Weltwoche. Mirko Borsche wurde mit
zahlreichen Preisen ausgezeichnet (u.a. Visual Leader, Deutscher Designpreis, AD&D,
ADC, Type Directors Club New York) und wurde von der Bundesregierungs- Aktion
„Deutschland – Land der Ideen“ zu den „100 kreativsten Köpfen“ gewählt.
www.mirkoborsche.com
Maurice Weiß
1964 in Frankreich geboren, studierte Maurice Weiss Foto-Film-Design an der Fach-
hochschule Dortmund. Seit 1991 ist er freiberuflicher Fotograf, veröffentlichte u.a. in
Capital, Der Spiegel, Die Zeit, SZ und Wirtschaftswoche. Weiss ist einer der ersten
Fotografen, die exklusiv für Der Spiegel die Geschehnisse und Akteure der deutschen
Innenpolitik dokumentieren
Wir sind mit weiteren hochkarätigen Persönlichkeiten aus der Fotoszene im Gespräch
und sind sicher, weitere Teilnehmer für die Podiumsdiskussion gewinnen zu können.
Ausstellende Fotografen
Thema: Innenwelten
Inessa Dolinskaia, Berlin
Wunderland
www.tramvaj.de
Ester-Judith Hinz, München
„Wenn du nicht mehr weinen kannst, ist es Zeit zu gehen“
www.estherjudithhinz.de
Hadley Hudson, München
Persona
www.hadleyhudson.net
Bettina Koller, München
radius
www.bettinakoller.de
Andrej Krementschouk, Leipzig
Come bury me
www.krementschouk.com
Thomas Meyer, Berlin
Inside Stasi
www.thomas-meyer.com
Andreas Müller, München
Geb. 01.01….
www.andreasmueller-fotografie.de
Lene Münch, Berlin
Ewig treu – Eine Verbindung fürs Leben
www.lenemuench.de
Corinna Sauer, Hannover
Consensual
www.lightstalkers.org/corinna-sauer
Katrin Trautner, Hamburg
Morgenliebe
www.katrintrautner.de
Gordon Welters, Berlin
Geh, meine Schöne
www.gordonwelters.com
Franca Wohlt, Berlin
Reduit
www.franca-wohlt.de
Die Location
Ein ehemaliges Kaufhaus im Münchner Südosten ist Schauplatz für die erste Münchner
FotoDoks. Das Gebäude wurde im Frühjahr 2010 zu einem Kultur-Treffpunkt umge-
staltet und fungiert bis Ende des Jahres unter dem Namen „Puerto Giesing“ als Aus-
stellungsraum, Konzertsaal, Workshop-Center und Partylocation. 600 Quadratmeter
des sechsstöckigen, insgesamt 4000 Quadratmeter großen Kaufhauses, dienen Foto-
Doks als Festivalort mit idealer Infrastruktur und außergewöhnlichem Ambiente.
Die Location in der Tegernseer Landstraße 64 ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln
bestens zu erreichen (U1 Silberhornstraße, Tram 25, Tram 27)
http://puerto-giesing.de
Das Sponsoring
FotoDoks bieten Sponsoren viele Arten der Einbindung, z.B.
„Schirmherrschaft“ über die Veranstaltung, Einbindung auf den Plakaten, bei
Mailings, Aufstellern, in der Pressekommunikation
Award-Sponsoring: Stiftung von Sach- und/oder Geldpreisen für die Gewinner
des Wettbewerbs, Erwähnung in der Kommunikation, auf Plakaten etc
Repräsentationssponsoring: Aufbau eines eigenen Standes in den Räumen von
FotoDoks/Puerto Giesing
Sach-Sponsoring: Bereitstellen von Produkten, technischem Know-How oder festi-
valaffinen Give Aways, Erwähnung in der Kommunikation
Die Macher
Hans Herbig
Der 37-Jährige Münchner kam über das Skateboard- und Snowboardfahren zum
Fotografieren: Er war Mitbegründer des Pleasure Snowboard Magazins und leitete
lange Jahre die Bildredaktion des Heftes, bis er als Bildchef zum Onboard Magazin
wechselte. Er war Kurator und Organisator der Fotoausstellung „Friends“ im Bachbett
München und initiierte die Veranstaltung der FotoDoks in Bad Aibling, die er seit 2008
auch organisiert. Seit 2005 ist er hauptberuflich als Fotograf tätig, zu seinen Kunden
gehören Neon, Focus und Snowboard- und Outdoormagazine im In- und Ausland.
Herbig nahm an Ausstellungen in München und Zürich teil.
www.hansiherbig.com




Jörg Koopmann
Der 42-Jährige studierte an der Staatlichen Münchner Fachakademie für Fotodesign
und arbeitete im Anschluss zwei Jahre als Fotograf der Städtischen Galerie im Len-
bachhaus. 1997 machte er sich selbstständig und blieb weiterhin sowohl dem Medi-
en- als auch dem Kunstbereich eng verbunden. Das gemeinsam mit Martin Fengel
organisierte Forum „glossy“ und kuratorische Projekte, u.a. für das Europa-Parlament
sind Teil seiner Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Fotografie. Seine eigenen
Arbeiten erschienen in zahlreichen internationalen Magazinen, Büchern und Ausstel-
lungen und finden in den verschiedensten Bereichen und Anwendungen stets ihren
Bezug zur dokumentarischen Autorenfotografie. Zuletzt publizierte er im Eigenverlag
die beiden Bücher „cat seen“ und „born in brennen“
www.joergkoopmann.com / www.bookwithabeard.com
Robert Pupeter
Der Münchner besuchte die Staatliche Münchner Fachakademie für Fotodesign und
ist seit vielen Jahren als Fotograf in den Bereichen Interior- und Architekturfotografie
sowie Porträtfotografie tätig. Nebenbei arbeitet Pupeter an freien Projekten, die sich
mit der Wahrnehmung von Landschaft und der Beziehung von Mensch und Raum
beschäftigen. Pupeter ist auch Mitinitiator von Ausstellungsprojekten wie z.B. „Kurz-
strecke“ (Teil des 1st Berlin Photofestivals) und soziokultrellen Plattformen wie hofHaus
Weicht.
www.robertpupeter.de
Armin Smailovic
Der Porträt- und Reportagefotograf Armin Smailovic wurde 1968 in Zagreb/Kroatien
geboren. 1991 graduierte er an der „Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie“
in München. Anschließend erhielt er das Stipendium der „Alfried Krupp von Bohlen
und Halbach-Stiftung“ für zeitgenössische, deutsche Fotografie. Von 1991 bis 1993
arbeitete
Smailovic während des Balkankonflikts als Kriegsfotograf in Kroatien. Seit 1995 ist er
als freier Fotograf für verschiedene Projekte, Unternehmen und Magazine in Europa,
Asien, Afrika und Amerika tätig. Aktuell arbeitet Armin Smailovic an der Fotodoku-
mentation „Yugoslavia – 20 Years after“. Er wurde für den Henri Nannen-Preis nomi-
niert, war Preisträger der LEAD Awards 2010 in der Kategorie „Beste Reportage des
Jahres“, sowie 2009 des FotoDoks-Festivals.
www.smailovic.com
Kontakt:
Hans Herbig
Tel: 0049 173 37 44 261

by Hans Herbig at 2010-09-10 17:41:54 UTC | Bookmark | | Report spam→

14 Oct 2011 00:10

Get notified when someone replies to this thread:
Feed-icon-10x10 via RSS
Recommended
Icon_email via email
You can unsubscribe later.

More about sponsorship→

Participants

Hans Herbig, Photographer Hans Herbig
Photographer
Munich , Germany ( MUC )


Keywords

Top↑ | RSS/XML | Privacy Statement | Terms of Use | support@lightstalkers.org / ©2004-2014 November Eleven